zdi im Kreis WAF

Unterstützt und gefördert von:

Qualitätssiegel

Mit der Verleihung des zdi-Qualitätssiegels 2019 wird anerkannt, dass sich die Partner des zdi-Netzwerks im Kreis Warendorf, gegründet am 5. Mai 2008, in besonderer Weise für die Förderung des naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchses in ihrer Region einsetzen.

News / Berichte

Auszeichnung für zdi Netzwerk im Kreis Warendorf

Auszeichnung für zdi Netzwerk im Kreis Warendorf

Das zdi Netzwerk im Kreis Warendorf ist für seine erfolgreiche Netzwerkarbeit im Kreis Warendorf mit dem zdi-Qualitätssiegel ausgezeichnet worden. Das Siegel bestätigt die besonders engagierte Förderung des Nachwuchses im MINT-Bereich, also in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. „Sie wollen mit Ihren Maßnahmen dauerhaft junge Menschen dazu ermutigen, in technischen und naturwissenschaftlichen Fächern ein Studium/oder eine Ausbildung zu beginnen”, brachte der zuständige Parlamentarische Staatssekretär Klaus Kaiser vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft die zdi Aktivitäten auf den Punkt. Und da Qualität auch verpflichtet, strebt das zdi Netzwerk im Kreis Warendorf danach, die MINT-Aktivitäten im Kreisgebiet weiter auszubauen.

mehr lesen
Erste Oelder Zukunftsmeile am 29. Juni in der Innenstadt

Erste Oelder Zukunftsmeile am 29. Juni in der Innenstadt

Was bringt die Zukunft? Wie sieht die Welt in zehn, in zwanzig, in fünfzig Jahren aus? Was wird aus dem Klima, der Politik, dem Stand der Technik? Fliegen wir zum Mond, beamen wir uns von A nach B, kommen die fliegenden Autos, der Urlaub auf dem Boden der Ozeane und haben wir es geschafft, die Ressourcen dieser Welt gerecht zu verteilen?

mehr lesen
Technik aus Oelde: Knop übernimmt Schirmherrschaft

Technik aus Oelde: Knop übernimmt Schirmherrschaft

Oeldes Bürgermeister Karl-Friedrich Knop hat ein Herz für Technik: Er hat erneut die Schirmherrschaft für den Wettbewerb „Technik aus Oelde (TaO)“ übernommen. TaO ist ein Nachwuchswettbewerb für technikinteressierte Schülerinnen und Schüler. Organisiert wird er von...

mehr lesen
Jacqueline Schütz: „Mich nervt dieses Mädchen-Thema!“

Jacqueline Schütz: „Mich nervt dieses Mädchen-Thema!“

Frauen sind in den MINT-Berufen immer noch unterrepräsentiert. Deshalb gibt es zahlreiche Initiativen, darunter den Girls` Day, um Mädchen für den MINT-(Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) Bereich zu begeistern. Jacqueline Schütz musste man nicht begeistern, sie war von Anfang an Feuer und Flamme für MINT.

mehr lesen
Berufsfelderkundungstage Oelde: 290 Schülerinnen und Schüler erhalten Einblicke in den Arbeitsalltag

Berufsfelderkundungstage Oelde: 290 Schülerinnen und Schüler erhalten Einblicke in den Arbeitsalltag

Vom 13. bis 15. Mai haben zum dritten Mal die „Berufsfelderkundungstage Oelde“ stattgefunden. Alle Oelder Schülerinnen und Schüler der achten Jahrgangsstufe, insgesamt rund 290, haben jeweils einen Tag unterschiedliche Unternehmen besucht und dabei verschiedene Berufsfelder kennengelernt. Die Berufsfelderkundungstage sind Teil des „neuen“ Übergangssystems „Kein Abschluss ohne Anschluss – Übergang Schule – Beruf in NRW“ (KAoA) der Landesregierung NRW.

mehr lesen
Neues Förderband: Auf den Spuren der Mechanik in der Kita Sprösslinge

Neues Förderband: Auf den Spuren der Mechanik in der Kita Sprösslinge

Die KiTa Sprösslinge freut sich über das neue Förderband, das sie aus dem Fördertopf „mach MINT mit“ erhalten hat. Die Sponsoren der mach mit Ausbildungsmesse haben diesen Fonds seinerzeit ins Leben gerufen, um die Förderung der mathematischen, naturwissenschaftlichen, informatischen und technischen Fähigkeiten junger Menschen zu unterstützen. „Wir freuen uns riesig den Kindern anhand des Förderbandes spielerisch den Vorgang der Umwandlung von Muskelkraft in Energie und Mechanik näher bringen zu können und somit den Bereich Naturwissenschaft und Technik zu fördern“, freut sich Silke Grieskamp aus dem Orgateam der „mach mit“.

mehr lesen
Durch EFRE gefördert: Technikunterricht mit 3D-Druckern am Puls der Zeit

Durch EFRE gefördert: Technikunterricht mit 3D-Druckern am Puls der Zeit

Marius Dörner, Sohn von Ralf Dörner, Geschäftsführer der Venti Oelde und gleichzeitig Vorsitzender des Initiativkreises Wirtschaft Oelde e.V. (iwo), war einer der ersten Schüler, die damals in den Genuss des Technikunterrichts am Thomas-Morus-Gymnasiums (TMG) in Oelde gekommen sind. Und dieser Technikunterricht hat Früchte getragen. Marius Dörner ist mittlerweile wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Kunststofftechnik der Fakultät Maschinenbau an der Universität Paderborn und schreibt dort grad an seiner Doktorarbeit. Diese Entwicklung ist ein Musterbeispiel der Arbeit des iwo mit seinem zdi-Netzwerkes im Kreis Warendorf. (zdi steht für Zukunft durch Innovation und ist eine NRW-weite Gemeinschaftsoffensive zur Förderung des naturwissenschaftlichen und technischen Nachwuchses.)

mehr lesen