zdi im Kreis WAF

Unterstützt und gefördert von:

Qualitätssiegel

Mit der Verleihung des zdi-Qualitätssiegels 2019 wird anerkannt, dass sich die Partner des zdi-Netzwerks im Kreis Warendorf, gegründet am 5. Mai 2008, in besonderer Weise für die Förderung des naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchses in ihrer Region einsetzen.

Robotik-Ferien-Kursus für Schülerinnen und Schüler

Roboter sind aus unserem Alltag kaum noch wegzudenken: Einige staubsagen oder mähen den Rasen, sie regulieren die Heizung oder bereiten uns sogar unseren Lieblingskaffee zu. Möglich machen dies Programmierer, die in der Lage sind, alle möglichen Fähigkeiten aus Robotern heraus zu kitzeln. In den Robotik MINT.Ferien können Schülerinnen und Schüler ab Jahrgangsstufe 7 in die Welt des Programmierens eintauchen. Das zdi-Netzwerk im Kreis Warendorf führt mit seinem Partner, dem Initiativkreis Wirtschaft Oelde e.V. (iwo), erstmalig einen Robotik-Ferienkurs im Technikraum des Thomas-Morus-Gymnasiums in Oelde durch.

Die Teilnehmenden haben in der Woche vom 27. bis 31. Juli (Montag bis Freitag jeweils von 9 bis 13 Uhr) die Möglichkeit, mit dem Lego-Mindstorm-System ihren eigenen Roboter zu bauen und so zu programmieren, damit er erfolgreich einen Aufgabenparcours absolvieren kann. Zudem erhalten sie Einblicke in einige Berufsbilder, darunter die des Programmierers. Der Kursus wird in Zusammenarbeit mit der Gea Westfalia Group GmbH durchgeführt.

Das zdi-Netzwerk im Kreis Warendorf führt den Kursus in Absprache mit dem Schulträger unter den derzeitig geltenden Corona-Hygienevorschriften durch, die sich an den infektionsschutzrechtlichen Rahmenbedingungen für den Unterricht in den Grundschulen ab August orientieren. Daher sind die Plätze begrenzt. Der Ferienkurs ist kostenlos. Anmeldungen sind bis zum 20. Juli (Montag) möglich. Einfach das Anmeldeformular an info@zdi-waf.de schicken. Bei Rückfragen sind die Mitarbeiterinnen im iwo-Büro morgens telefonisch unter 02522/590893-3 zu erreichen.