zdi im Kreis WAF

Unterstützt und gefördert von:

Qualitätssiegel

Mit der Verleihung des zdi-Qualitätssiegels 2019 wird anerkannt, dass sich die Partner des zdi-Netzwerks im Kreis Warendorf, gegründet am 5. Mai 2008, in besonderer Weise für die Förderung des naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchses in ihrer Region einsetzen.

Robotik-Ferien-Kursus ein voller Erfolg

Ferienspieltage fallen aus, viele Ferienfreizeiten werden abgesagt, aber die Robotik MINT.Ferien im Technikraum des Thomas-Morus-Gymnasiums in Oelde konnten trotz Corona-Pandemie stattfinden. Das zdi-Netzwerk im Kreis Warendorf, dessen Träger der Initiativkreis Wirtschaft Oelde e.V. (iwo) ist, hatte dafür in Absprache mit dem Schulträger, der Stadt Oelde, ein Hygiene-Konzept erstellet, das sich an den derzeitig infektionsschutzrechtlichen Rahmenbedingungen für den Unterricht in den Grundschulen ab August orientierte.

So konnten zehn Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe sieben unter der Anleitung von Coach Jakob Kesler und Barbara Köß vom iwo in die Welt des Programmierens eintauchen. Die Zielvorgabe für die Woche lautete, dass die Teilnehmer am Ende in der Lage sein sollten, mit ihrem Roboter eine Palette von A nach B zu transportieren. Um dieses Ziel zu erreichen, gab es über die Tage verteilt, diverse Zwischenaufgaben, darunter beispielsweise das Wenden des Roboters. Das Knifflige: Übersieht man beim Programmieren nur ein winziges Detail, läuft der Roboter schon nicht mehr so wie geplant. „Das kann manchmal schon etwas frustrierend sein“, erklärt Barbara Köß. Die Schülerinnen und Schüler waren trotzdem begeistert bei der Sache – zwei von ihnen waren in diesem Jahr schon beim zdi-Roboterwettbewerb in Ostbevern mit am Start gewesen, darunter Merle als einziges Mädchen, und konnten diese Erfahrungen mit einfließen lassen.

Der nächste Robotik-Kursus ist auch bereits in Planung, er soll in den Herbstferien stattfinden.