zdi im Kreis WAF

Unterstützt und gefördert von:

Qualitätssiegel

Mit der Verleihung des zdi-Qualitätssiegels 2019 wird anerkannt, dass sich die Partner des zdi-Netzwerks im Kreis Warendorf, gegründet am 5. Mai 2008, in besonderer Weise für die Förderung des naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchses in ihrer Region einsetzen.

Gesamtschüler werden zu Handwerkern

In der vergangenen Woche ist das „Handwerkerprojekt an der Gesamtschule Oelde“ mit einer Betriebsführung bei der Firma Holzbau Mense in Oelde gestartet. Inhaber Sven Wacker gab den 13 Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 10 interessante Einblicke in die vielfältigen Arbeitsbereiche eines Holzbau-Unternehmens. Im Anschluss daran führte er in die praktische Arbeit des Projektes ein.

Die Jugendlichen werden in den nächsten Wochen das Modell eines „Energiehauses“ entwerfen und bauen. Dieses wird mit Solarzellen und LED-Beleuchtung bestückt, um die Erzeugung von elektrischer Energie durch Sonnenenergie veranschaulichen zu können. Ziel ist es, dass das Haus von Kindern im Grundschulalter eigenständig aufgebaut werden kann. Das Unternehmen Mense wird die Arbeiten, die in der Holzwerkstatt der Schule erfolgen, begleiten und dabei den Projektteilnehmern auch Einblicke in die Berufe des Tischlers und Schreiners geben. „Das Handwerkerprojekt befindet sich in der Pilotphase“, sagte Martin Borowy-Böhm, Berufskoordinator der Gesamtschule. „Wir möchten gerne in Zukunft mit weiteren Handwerksbetrieben solche praxisnahe Kooperationen eingehen, damit die jungen Leute ihre eigenen Interessen und Fähigkeiten projektorientiert erkennen und diese Erfahrungen bei ihrer Berufs- oder Studienwahl berücksichtigen können.“

Sven Wacker von Holzbau Mense sieht in der Zusammenarbeit die Chance, junge Menschen für den Handwerksberuf und seine Perspektiven zu begeistern und eventuell auch in diesem Bereich eine Ausbildung anzustreben. Auch für das zdi-Netzwerk im Kreis Warendorf ist dies ein tolles Format, um dem Fachkräftemangel im Handwerk entgegenzuwirken: „Daher begleiten wir das Projekt und hoffen, dass noch andere Betriebe auf diesen Zug aufspringen“, erklärt Koordinatorin Barbara Köß vom zdi-Netzwerk im Kreis Warendorf.