Herzlich willkommen beim Initiativkreis Wirtschaft Oelde (iwo) e. V.

Der Initiativkreis Wirtschaft ist der Meinung, dass für die Entwicklung von Fach- und Führungskräften der Mittelstand selbst verantwortlich ist und weiß, dass wir nur mit gut ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die aktuellen als auch die zukünftigen Herausforderungen meistern können. Mit dieser Einstellung wollen wir „Chancen durch Bildung” hervorheben und umsetzen. Als Wirtschaftsstandort Oelde möchten wir den Nachwuchs im Kreis Warendorf stärker miteinander verbinden, weiterentwickeln und gemeinsam vorantreiben.

zdi im Kreis WAF

Unterstützt und gefördert von:

Qualitätssiegel

Mit der Verleihung des zdi-Qualitätssiegels 2019 wird anerkannt, dass sich die Partner des zdi-Netzwerks im Kreis Warendorf, gegründet am 5. Mai 2008, in besonderer Weise für die Förderung des naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchses in ihrer Region einsetzen.

Roboter AG: Mit den neuen Lego Mindstorm Sets macht Programmieren gleich doppelt Spaß

Die Roboter AG in Oelde ist ein Erfolgsmodell. 20 technikinteressierte junge Menschen der Gesamtschule Oelde und dem Thomas-Morus-Gymnasium treffen sich jeden Freitagnachmittag und tüfteln mit viel Neugier und Spaß an ihren Robotern-Modellen. Der besondere Reiz an dieser Aufgabe ergibt sich dadurch, dass diese Roboter einen Aufgabenparcours durchlaufen sollen. Die jungen Forscher und Entwickler sind vielfältig gefordert ihren Roboter durch technische Innovation und abgestimmte Software für die Herausforderung zu optimieren. Unterstützt werden sie dabei von Trainer Jakob Kesler, zwei Auszubildenden der Firma GEA sowie drei älteren Schülern.

mehr lesen

Energielernort Oelde (ELOO): Energiegeladene Wissensshow für die Oelder Grundschulen

„Volle Power! – Die energiegeladene Wissensshow!“, gab Dr. Sascha Ott von den Physikanten bei seinem Auftritt in der Aula des Thomas-Morus-Gymnasiums. Er begeisterte damit 230 Schüler*innen der 3. Jahrgangsstufen im Rahmen des Gemeinschaftsmodell ELOO. Dr. Ott veranschaulichte in seiner unterhaltsamen Wissensshow naturwissenschaftliche Zusammenhänge auf anschaulicher Art und Weise.

mehr lesen

Mach MINT mit-Fonds: Schüler experimentieren mit Strom

Was kann ich tun, um einen Stromkreis zu unterbrechen? Welches Material leitet Strom am besten? Das sind nur einige Fragen, die Nina Wiesrecker ihren Viertklässlern stellt, denn in der Albert-Schweitzer-Schule in Oelde dreht sich an diesem Morgen alles ums Thema Strom. Mit den neuen KiNT Boxen „Strom“ können sich die Schülerinnen und Schüler dem Thema nun ganz intensiv widmen. Die Boxen wurden mit Geldern aus dem mach MINT mit-Fonds angeschafft.

mehr lesen

mach mit Elternabende: Eltern sind wichtige Ansprechpartner bei der beruflichen Orientierung

Zwei Elternabende, ein Ziel. Die gut besuchten mach mit Elternabende am 14. und 21. November 2019 in der Aula der Gesamtschule Oelde wollten die Position der Eltern im Prozess der beruflichen Orientierung verdeutlichen und stärken. Zum Auftakt beider Elternabende wies Klaus Liedtke vom mach mit Orga-Team auf die Bedeutung der Eltern als zentrale Ansprechpartner ihrer Kinder hin. „Die berufliche Orientierung der jungen Menschen ist ein langer und nicht immer ganz einfacher Prozess.“, meinte Liedtke. Ralph Hackelbörger, GEA Westfalia, verwies in diesem Zusammenhang darauf, dass Eltern ein Blick für die Zeiträume in den Bewerbungssituationen haben sollten.

mehr lesen

mach MINT mit Fonds: Lego Sets für Albert-Schweitzer-Schule

Der Umgang mit Medien wird den Kindern heutzutage fast in die Wiege gelegt. Selbst die Kleinsten haben schnell den Dreh raus, wie Handys und Notebooks funktionieren. Diese Lernprozesse laufen für die „Jugend von heute“ ganz natürlich ab. Dies macht sich das handlungsorientierte Lernkonzept WeDo 2.0. der Lego-Education-Reihe zunutze und hilft den Kindern dabei, spielerisch erste Erfahrungen im Bereich des Modellierens und Programmierens zu machen.

mehr lesen

„Unternehmen im Dialog“ im Carl-Haver-Forum: Pflicht und Kür in der Arbeitsmedizin

Betriebliches Gesundheitsmanagement ist die Kür in der Arbeitsmedizin. Immer mehr Unternehmen versuchen mit Fitness- und Betreuungsprogrammen im Kampf um Fachkräfte zu punkten. Welch hohen Stellenwert die Arbeitsmedizin in den heimischen Betrieben einnimmt, wurde auch bei der Veranstaltungsreihe „Unternehmen im Dialog“ am Dienstag (8. Oktober 2019) im Carl-Haver-Forum Oelde deutlich. Rund 30 Unternehmensvertreter waren der Einladung der Stadt Oelde und des Initiativkreises Wirtschaft Oelde e.V. gefolgt.

mehr lesen