Startseite » Das ist zdi

Das ist zdi

Das zdi-Netzwerk im Kreis Warendorf ist Teil der Gemeinschaftsoffensive Zukunft durch Innovation (kurz: zdi) des Landes Nordrhein-Westfalen. Diese hat zum Ziel, den naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchs in NRW zu fördern. Hier sind mittlerweile 43 zdi-Netzwerke in den Kreisen und Städten von NRW aktiv, die in regionalen Netzwerken Akteure aus Politik, Schulen, Hochschulen, Unternehmen und weiteren Bildungspartnern zusammenführen, um die MINT-Kompetenzentwicklung von Schülerinnen und Schülern zu fördern. Spezifische Angebote sollen junge Menschen für den MINT-Bereich interessieren und begeistern und somit letztendlich zur Sicherung des MINT-Nachwuchses in der Region beitragen.

Seit seiner Gründung in 2008 hat das zdi-Netzwerk im Kreis Warendorf eine Angebotsstruktur für junge Menschen entlang der gesamten Bildungskette unterstützt: vom Forschen und Entdecken in Tageseinrichtungen, über das Experimentieren in Grundschulen, vielfältige MINT-Projekte zur vertieften Studien- und Berufsorientierung in den weiterführenden Schulen bis hin zur Förderung dualer Studiengänge. Das Konzept setzt stark auf die hohe Identifikation der Akteure mit ihrer Region.  Man kennt sich und packt gemeinsam auch größere Herausforderungen an. Dieser zdi-Ansatz trifft auf hohe Akzeptanz bei allen Beteiligten.

Bisher wird MINT-Förderung im Kreis von lokalen Initiativen mit vielen Einzelakteuren betrieben. Mal geht der Impuls von Schulen, mal von Unternehmen oder Institutionen aus. Jedoch ist es oft schwierig, die vielen Schnittstellen, Rahmenbedingungen und Anforderungen adäquat zu berücksichtigen. In Zukunft wird das zdi-Netzwerk im Kreis Warendorf insbesondere Unternehmen in ihrem Engagement und bei ihren Angeboten zur MINT-Nachwuchsförderung unterstützen und die Zusammenarbeit mit den Schulen mit dem Ziel einer MINT-Programmentwicklung intensivieren.

Zur Erreichung dieser Ziele hat das zdi-Büro im Kreis Warendorf Mittel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) beantragt und bewilligt bekommen. Dadurch konnte im August 2016 das zdi-Team aufgestockt werden.

 

zdi-Team

Barbara Köß und Magdalena Hein sind die Ansprechpartnerinnen bei Fragen rund um zdi.